Danke!

an
Michael
Hettenbach
von  www.rninet.de
ohne dessen Hilfe es mir wohl nicht gelungen wäre die eher zufällig von mir bei ebay ersteigerte domain
www.schwulencity.de
auf meinen Namen zu übertragen und ins Web zu stellen.

Zu Michael als Provider kam ich über den Stammtisch der Linux-Gruppe in Mannheim, jetzt
Unix User Group Rhein-Neckar.
Der offene Stammtisch und die Install-Parties sind für Betriebssystem-Liebhaber tolle Stunden!
Komm doch vorbei - diese Heten beißen nicht!


... und all dies zu einer Zeit, in der beruflich und privat alles "drunter & drüber" ging.

Und einen Kuß an meinen Werner, der mich auch in den letzten Monaten sehr unterstützte.

Eckhard Prinz

26. Februar 2002


... und dann kam noch eine ebay-Auktion am 18. Oktober 2002 - so kamen noch die beiden Domains "queernet.de" und "queer-net.de" dazu, bei diesen Domain-Namen "musste" ich mitbieten. Mal sehen, was sich hieraus entwickeln wird. Zuerst mal verlinke ich sie zur hs eV :zur hs - Homosexuelle Selbsthilfe e.V. und zur Hannchen Mehrzweck-Stiftung
Spendet Mädels! Spendet!

Nun noch ein paar Worte zu "queernet": queernet war vom Vorbesitzer der Domains ursprünglich als Plattform zur Selbstdarstellung für
"Vorspiel - Sportverein für Schwule und Lesben Berlin e.V.",
eine Filmgruppe und mehrere Transen gedacht.


www.schwulencity.de = www.queernet.de = www.queer-net.de
Zeittafel Home hs - homosexuelle Selbsthilfe schwule Bücher Links



Mail an Schwulencity / Vorschläge und Beschwerden mail.jpg (1K)
(mailadresse gegen Spam als Bild - Sorry, bitte abtippen!)